So klingt acousticTREE – ohne technischen Schnickschnack einfach direkt aufgezeichnet.

Ehrliche handgemachte Musik in kleiner Besetzung. Zwei Gitarren, Gesang, mal mit akustischem Bass oder auch alternativ mit Percussion vom Cajon. Das ergibt keinen bombastisch aufgeblasen Sound  sondern die Musik bleibt stets differnziert und luftig,  dabei aber trotzdem schwungvoll. Die Musiker verwenden in anderen Formationen durchaus auch elektronische Musikinstrumente. Bei acousticTree präsentieren sie aber mit viel Freude ihr Kontrastprogramm zur Musik aus dem Keyboardcomputer und den vielen Künstlern mit Halbplayback.

 

That’s allright mama

aufgezeichnet im Proberaum am 28. Mai 2018.
Dies ist nur ein kleiner Vorgeschmack. Bei unserem Auftritt am 9.9.18 werden wir das gesamte Programm aufzeichnen und einige Titel hier ins Netz stellen.